Ponal FU 400

Ponal FU 400 Harnstoffharzleim zum Absperren und Furnieren in der Heißpresse.

Produktvorteile
  • Wasserfest nach DIN EN 204/D2
  • Endfestigkeit nach ca. 12 Stunden
Verwendungszweck
  • Absperren und Furnieren in der Heißpresse
  • Formaldehydarmes Furnieren nach E1
  • Furnieren in Membranpressen
Hinweise
  • Materialvorbereitung:
    Die Leimflächen müssen passgerecht, fettfrei, tragfähig und sauber sein. Die Holzfeuchte sollte bei 8 bis 12 % liegen.
  • Leimauftrag:
    Dünn und gleichmäßig mit Pinsel, Zahnspachtel, Handroller, Leimauftragsmaschine. Die Teile sind innerhalb der offenen Zeit zusammenfügen und so lange unter Pressdruck zu halten, bis eine ausreichende Anfangsfestigkeit für die Weiterverarbeitung gegeben ist.
  • Verarbeitungstemperatur:
    Die Verarbeitungstemperatur von Werkstück und Leim soll mindestens +10 °C betragen
  • Offene Zeit:
    Auftragsmenge 100 g/m2 ca. 6 Min. [bei 20 °C]
    Auftragsmenge 200 g/m2 ca. 15 Min. [bei 20 °C]
  • Pressvorgang:
    Kalt oder warm verpressen mit üblichen Werkzeugen, Vorrichtungen, Pressen.
  • Pressdruck:
    Mind. 0,2 N/mm2, bei HPL-Platten 0,2 – 0,5 N/mm2
  • Presszeit:
    Topfzeit bei Raumtemperatur
    von 20 °C ca. 16 Stunden
    von 30 °C ca. 3-4 Stunden
    Die Mindestpresszeiten betragen:
    bei 80 - 90 °C ab 5,0 Min.
    bei 90 - 95 °C ab 4,0 Min.
    bei 95 - 100 °C ab 3,0 Min.
    bei 100 - 105 °C ab 2,5 Min.
    bei 105 - 110 °C ab 2,0 Min.
    bei 110 - 115 °C ab 1,5 Min.
Ponal FU 400

Downloads

Titel  
Ponal FU 400 / Technisches Merkblatt Download
Download
Ponal FU 400 / Sicherheitsdatenblatt Download
Download

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Ponal-Newsletter!

Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Newsletter, der Sie regelmäßig mit nützlichen Neuigkeiten und Informationen zu unseren Produkten & Angeboten versorgt. Die Anmeldung dauert nur einen kurzen Augenblick. Selbstverständlich können Sie Ihr Abonnement jederzeit wieder kündigen.